Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

https://www.bistum-trier.de/news-details/pressedienst/detail/News/abschied-und-neubeginn-beim-start-in-den-pastoralen-raum-wittlich/

Montag, 28. März 2022

Abschied und Neubeginn beim Start in den Pastoralen Raum Wittlich

Abendlob mit Weihbischof Brahm bildet Auftakt für die neue Struktur

Wittlich – Mit einem Abendlob in St. Markus am 25. März haben Weihbischof Robert Brahm und zahlreiche Gläubige die Errichtung des neuen Pastoralen Raums Wittlich gefeiert. Im Mittelpunkt standen der Abschied vom bisherigen Dekanat und der Start in die neue Struktur.

Von „Abschied und Neubeginn“ und einem „leisen“ Übergang sprach Nicole Claire Heckmann in ihrer Einführung in den Gottesdienst, der unter dem Motto „Dankbar lassen und beherzt weiter gehen“ stand. Auch Pfarrer Matthias Veit, Dekan des neuen Pastoralen Raums, schaute auf den offiziellen, aber „leisen Wechsel“ am 1. Januar und sprach von einer Phase des Übergangs, die ihre Zeit benötige. Zwar seien viele der Mitarbeitenden die gleichen wie vorher, „aber wir gehen anders, suchender, aufmerksamer weiter, auf jeden Fall miteinander glaubend“, sagte Veit. Der Dekan bildet gemeinsam mit Nicole Claire Heckmann und Marco Brixius das dreiköpfige Leitungsteam des PR Wittlich.

„Wir danken für das, was war, und bitten zugleich um Gottes Segen für die Gestaltung des Neuen“, sagte Weihbischof Brahm. Er bedankte sich besonders beim langjährigen Dechanten des aufgelösten Dekanats Wittlich, Pfarrer Johannes Jaax. Dankesworte richtete er auch an die Dekanatssekretärin Ulla Schottler, an den Küster und Webmaster Holger Günter, an den Organisten Christopher Schmitt, an die Steuerungsgruppe für den Pastoralen Raum, an die vielen Haupt- und Ehrenamtlichen sowie die Kooperationspartner. Er begrüßte das neue Leitungsteam und stellte die drei hauptamtlich Tätigen vor: Dekan Matthias Veit, seit Januar 2021 Pfarrer in Wittlich, Nicole Claire Heckmann (zuvor Gemeindereferentin) und den Bankbetriebswirt Marco Brixius, der für Verwaltung und Finanzen zuständig ist. Mit dem Neubeginn werde etwas „aus der Taufe gehoben“, sagte Brahm im Abendlob, das auch digital übertragen wurde. Wie bei einem Neugeborenen brauche es für eine stabile Bindung und ein Urvertrauen besonders eine vertraute Stimme mit „guten Worten“ und ein Handeln, dass diese unterstreicht. „Das neue Leitungsteam und die Haupt- und Ehrenamtlichen sind das Wort, das lebendig wird“, sagte der Weihbischof am Hochfest „Verkündigung des Herrn“ und zitierte die Worte des Erzengels Gabriel an Maria: „Fürchte dich nicht!“

„Was hilft beim Aufbrechen und beim Gehen“ in den Pastoralen Raum?, das fragte Pastoralreferentin Christiane Friedrich in einer meditativen Bild- und Wort-Betrachtung. Vertreterinnen und Vertreter aus den Pfarreiengemeinschaften Salmtal, Wittlich, Landscheid und Manderscheid sowie den zwei bereits fusionierten Pfarreien Alftal Maria vom Berge Karmel und Mittlere Mosel sprachen die Fürbitten. Eingeladen waren außerdem Vertreter der Ökumene und des Caritasverbands, die bisherigen und künftigen Seelsorgerinnen und Seelsorger im Pastoralen Raum sowie Ehrenamtliche aus den Pfarrgremien und Mitglieder der Steuerungsgruppe. In den kommenden Monaten soll es Gespräche mit Vertretern der Kommunen, der religiösen Gemeinschaften und von Kindertagesstätten geben, ebenso wie weitere Möglichkeiten der Begegnung.

Das Gebiet des PR Wittlich ist mit dem ehemaligen Dekanat deckungsgleich. Als Gremien wird es einen Rat des Pastoralen Raums sowie eine Synodalversammlung geben. Das Leitungsteam wird die künftigen Pfarreien darin unterstützen, die Ergebnisse der Diözesan-Synode im Sinne einer missionarischen, diakonischen und lokalen Kirchenentwicklung umzusetzen. Der Pastorale Raum will dabei die Perspektiven von Seelsorge, Caritas und anderen Kooperationspartnern zusammenbringen und die Orte von Kirche fördern. Neben Wittlich sind weitere 14 Pastorale Räume im Bistum Trier zum Jahresbeginn gestartet; 20 weitere folgen Anfang 2023.

Weitere Informationen gibt es auf: www.bistum-trier.de/pastorale-raume.

(red)

Der Pastorale Raum Wittlich startet

Zum 1. Januar 2022 wird das Dekanat Wittlich vom Pastoralen Raum Wittlich abgelöst. Dazu erste Infos, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben, und an dieser und anderer Stelle immer wieder Ergänzungen erfahren sollen, sodass sich Interessierte mehr und mehr auch etwas unter dem neuen Begriff Pastoraler Raum vorstellen können.

Was bleibt beim Alten? Wie dem Dekanat gehören auch dem Pastoralen Raum Wittlich die Pfarreiengemeinschaften Salmtal, Wittlich, Landscheid und Manderscheid an, sowie die ehemaligen Pfarreiengemeinschaften Alftal und Mittlere Mosel. Die beiden zuletzt genannten fusionieren mit Beginn des neuen Jahres zu großen Pfarreien.  In seiner räumlichen Ausdehnung ist der Pastorale Raum also mit dem ehemaligen Dekanat deckungsgleich. Alle Hauptamtlichen arbeiten in ihren Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften in den ihnen zugewiesenen Arbeitsfeldern weiter; das gilt auch für das ehemalige Dekanatsteam. Die Pfarrer vor Ort stehen weiterhin in der Leitung ihrer Pfarreiengemeinschaft bzw. Pfarreien. Die Rendantur bleibt wichtiger Dienstleister für die Kirchengemeinden.

Was wird anders sein bzw. sich mit der Zeit verändern? Das Dekanat war eine Organisationseinheit des Bistums. Der Pastorale Raum wird dagegen als Körperschaft des öffentlichen Rechts errichtet, und kann so in größerer Eigenständigkeit handeln. Der Bischof stattet jeden Pastoralen Raum mit einem Leitungsteam aus. Dekan Matthias Veit wird mit Frau Nicole-Claire Heckmann und Herrn Marco Brixius den Pastoralen Raum Wittlich leiten. Mitbestimmung im Ehrenamt wird ermöglicht und gewährleistet, indem im Frühjahr ein „Rat des Pastoralen Raums“ und auch ein „Kirchengemeindeverband Pastoraler Raum“ gewählt werden. Die neue Verbandsvertretung soll u.a. nach und nach Anstellungsträger für das nichtpastorale Personal (z. B. Reinigungskräfte, Küster, Organisten, Pfarrsekretariat) werden, um die Verbandsvertretungen bzw. Verwaltungsräte vor Ort zu entlasten. Die Hauptamtlichen werden beraten und entscheiden, welche Konferenzstruktur für sie zukünftig geeignet erscheint, um die pastoralen Entwicklungen gut zu gestalten. Ein ganz neues Instrument des Austausches und der Verständigung auf Schwerpunkte kirchlichen Handelns wird die „Synodalversammlung“ sein, in der Vertreterinnen und Vertreter der pfarrlichen Gremien und Verwaltungsgremien, Hauptamtliche und Delegierte aus den „Orten von Kirche“ (z.B. kirchliche Gruppen, Initiativen) vertreten sein werden.

Warum das Ganze? Was versprechen wir uns davon? Kirche, wie die Älteren sie noch gekannt haben, löst sich auf. Bereits vor sechs Jahren hat die Trierer Bistumssynode Möglichkeiten aufgezeigt, darauf zu reagieren. Die Kirche muss, um ihrem Auftrag gerecht zu werden, ihren Platz in dieser Welt neu suchen. Nicht Menschen haben sich von ihr entfernt, sie hat sich von den Menschen entfernt. In einem verbindlicheren Miteinander im Pastoralen Raum können wir Kräfte und Begabungen bündeln und die Impulse der Synode leichter und wirksamer umsetzen: den Menschen dienen, wie es dem Einzelnen gemäß ist, und so das Evangelium Jesu überzeugend verkünden.   

Wann sagen wir „Tschüss Dekanat“ und „Hallo Pastoraler Raum“? Der Übergang vom Dekanat zum Pastoralen Raum geschieht eher leise und unaufgeregt zum Jahreswechsel. Dennoch wollen wir nicht sang- und klanglos vom Dekanat Abschied nehmen. Es gilt dem Scheidenden Dank zu sagen und den neuen Pastoralen Raum zu begrüßen. Wie es jetzt aussieht, wird dies, wenn wir etwas ins Laufen gekommen sind, Ende März sein. Ort und Zeit werden noch bekannt gegeben.   M. Veit

Leitungsteam im Pastoralen Raum Wittlich

Bischof Dr. Ackermann hat Pfarrer Matthias Veit, Nicole Claire Heckmann und Marco Brixius als Leitungsteam für den Pastoralen Raum Wittlich ernannt: HERZLICH WILLKOMMEN!

https://www.bistum-trier.de/pfarreien-einrichtungen/pastorale-raeume/leitungsteams/

https://www.bistum-trier.de/news-details/pressedienst/detail/News/bischof-benennt-teams-fuer-pastorale-raeume/

Pastoraler Raum Wittlich - Grundinformationen

Pastoraler Raum Wittlich - Abschlussbericht der Sondierungsphase